Wenn die Lachfalten einfrieren

Neues Werk der Basler Karikaturistin und Ärztin Anna Regula Hartmann führt die moderne Gesellschaft vor

Von unerhörter Leichtigkeit zeugt bei den Bildern von ANNA einzig die Linienführung – zum Ausdruck freilich kommt die unerträgliche Schwere des menschlichen Daseins. So sollen, so müssen Karikaturen sein: leichte Kost auf den ersten, schweres Geschütz auf den zweiten Blick.

Doch ANNA vernichtet nie – ihre zweite Stärke. Die kargen Zeichnungen haben Biss, lassen aber dennoch eine umwerfende Liebe zum Nächsten erkennen. ANNA kennt nicht nur Menschen bis ins anatomisch letzte Detail, ANNA ist ihren Zeitgenossen wohlgesonnen. Ihr zeichnerischer Sarkasmus wird aufgefangen von einer beinahe unerschütterlichen Philanthropie. Hier macht ANNA, die als studierte Ärztin einst das Helfen auf ihre Fahne schrieb, in ihrer Entblössung stets rechtzeitig halt.
Seite 2





Die Presse über ANNA    Startseite